Logo

Bei den Kleinsten beginnen!

Bildung ist eines der höchsten Güter. Leider sind weltweit viele Kinder davon ausgeschlossen, was ihnen einen Einstieg ins spätere Berufsleben stark erschwert oder gar verunmöglicht – auch in Südafrika. Gerade auch im Hinblick auf Natur- und Wildtierschutz ist Bildung elementar. Die Kinder müssen früh für ihre Umwelt sensibilisiert werden, denn nur so lernen sie, diese zu schützen und im Einklang mit ihr zu leben.

2022-11-11T13:46:09+01:00Oktober 31st, 2022|Allgemein|0 Kommentare

Field Ranger Ausbildung – kein Zuckerschlecken

Die Ausbildung zum Field Ranger ist kein Zuckerschlecken. Wer im Busch arbeiten will, braucht Mut, Durchhaltewillen, Respekt und Teamgeist. Alle diese Fähigkeiten und noch viele mehr werden im Lehrgang zum Field Ranger geschult und weiterentwickelt.

2022-10-04T14:32:39+02:00Oktober 4th, 2022|Unkategorisiert|0 Kommentare

Sommerevent 2022 – bringt über CHF 23’000 – Danke!

«Sommervent 2022 – wir sagen Danke - es sind mehr als 23'000 Franken gespendet worden! Wir blicken zurück auf einen gelungenen und unvergesslichen Sommeranlass! Bei strahlendem Sonnenschein durften wir mit lieben Freunden einen besonderen Abend auf der Terrasse des Haute verbringen. Theresa Sowry, CEO Southern African Wildlife College, seit 2019 das erste mal wieder zu besuchen, hat uns über die tolle Arbeit in Afrika berichtet. Für viel Genuss sorgten KapWeine und der Foodscout Richi Kägi. Auch DJ Fräne war wieder zu Gast und legte die passenden Beats für uns auf. Hier gehts zur Bildergalerie

2022-07-22T17:23:15+02:00Juli 21st, 2022|Presse, Presse, Presse, Presse, Presse, Presse, Projekte|0 Kommentare

Sommerevent – jetzt anmelden – 8. Juli 2022

Wir freuen uns sehr, Sie zu unserem jährlichen Sommerevent unter dem Motto «Friends meet African Food & Wine» einzuladen. DJ Fräne begleitet uns durch den Abend - geniessen Sie die Aussicht über die Dächer von Zürich.

2022-06-01T17:00:21+02:00Juni 1st, 2022|News, News, News, News, News, News, News, News, News|0 Kommentare

Besuch bei den Studenten

Ihre Unterstützung kommt an - Besuch bei den Studenten Letzte Woche waren Bettina und Christoph Weber zu Besuch im Southern African Wildlife College. Dort haben sie die Student:innen getroffen, die von den Friends of African Wildlife gefördert werden. Bei einem gemeinsamen Nachtessen erzählten die Student:innen ihre persönlichen Geschichten – berührend und hoffnungsvoll! Die Ausbildung im College gibt ihnen eine Perspektive für die Zukunft, die sie vorher oft nicht hatten. Wir danken allen Gönner:innen für die Unterstützung der Student:innen – ihre Unterstützung ist nachhaltig und kommt an! Möchten auch Sie Gönner:in werden und eine:n Student:in unterstützen?

2022-05-19T14:29:06+02:00Mai 19th, 2022|Allgemein|0 Kommentare

Sommerevent 2021 – wieder ein grosser Erfolg!

Bei schönstem Sonnenschein duften wir am 3. September unseren alljährlichen Sommerevent im Privatclub HAUTE durchführen. An diesem Abend ist unser Name Programm: Friends of African Wildlife! Gemeinsam haben wir mit Freunden angestossen, interessante Gespräche geführt, Gaumenfreuden aus der HAUTE-Küche genossen, gelacht und guter Musik gelauscht. Gleichzeitig standen aber vor allem unsere Projekte im Vordergrund: Die Vorstandsmitglieder haben über die neusten Erfolge und Entwicklungen berichtet und Theresa Sowry, CEO des Southern African Wildlife Colleges, wurde live zugeschaltet. Hier gehts zur Bildergalerie!

New Arrivals „Dogs 4 Rhinos“

Die Hündin Edna (eine Coonhound Rasse) hat die nächste Generation Antiwilderer Hunde im Southern African Wildlife College zur Welt gebracht. Die K9-Einheit "Dogs 4 Rhinos" heisst die 8 neuen Welpen herzlich willkommen. Die Hundetrainer freuen sich bereits jetzt, die kleinen Kerle zu richtig guten Spürhunden zu erziehen.

2021-05-26T16:37:01+02:00Mai 26th, 2021|Allgemein|0 Kommentare

Elektronisches Bush-Bike zur Unterstützung der Anti Poching Force

Der Kalk AP (Anti-Poaching) ist ein wichtiger Bestandteil der kürzlich von CAKE gestarteten Initiative „Electric Bush Bike Anti-Poaching Act“, die darauf abzielt, Organisationen in Afrika bei der Bekämpfung der verheerenden Auswirkungen der Wilderei auf die am stärksten bedrohten Arten des Kontinents zu unterstützen.

2021-02-12T11:15:44+01:00Februar 11th, 2021|Allgemein|0 Kommentare
Nach oben