Der Verein und seine Ziele

Der gemeinnützige Verein «Friends of African Wildlife» wurde 2013 gegründet und hat seinen Sitz in Zürich. Er ist steuerbefreit und im Handelsregister eingetragen. Sein oberstes Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe im südlichen Afrika.

 

Welcome!

Kennen Sie das Gefühl, wenn einen etwas mitten ins Herz trifft?

So ging es uns, als wir auf einer unserer Reisen in Südafrika zum ersten Mal das «Southern African Wildlife College» besuchten. Es liegt mitten im Kruger Nationalpark und bildet junge und motivierte Menschen zu Rangern und Reservats-Leitern aus. Hier erhalten sie eine Perspektive. Und sie verinnerlichen Werte wie Respekt und Wertschätzung gegenüber Mensch, Tier und Natur.

Mit unserem Verein «Friends of African Wildlife» unterstützen wir die Ausbildung der Menschen vor Ort. Damit zeigen wir auf, was eine zielgerichtete Förderung bewirken kann. Gleichzeitig tragen wir dazu bei, die Schönheit und den Reichtum Afrikas zu bewahren.

Kommen Sie mit in diese wunderbare Welt! Und erleben Sie, was unser gemeinsames Engagement bewirken kann.
Getreu unserem Leitgedanken: be part of it!

mehr

Unser Engagement

Nur wenn die lokale Bevölkerung über genügend Fachwissen verfügt, kann sie die einmalige Natur und Tierwelt Afrikas nachhaltig schützen. Genau dieses Wissen eignen sich die Studentinnen und Studenten in den angebotenen Lehrgängen und Kampagnen des «Southern African Wildlife College» im Kruger Nationalpark an. Zum Beispiel zu Themen wie Wilderei, Bewältigung von Wildtierkonflikten und Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen.

Die Nachfrage ist gross. Immer mehr junge Afrikanerinnen und Afrikaner möchten sich mit diesen wichtigen Themen auseinandersetzen und sich dafür engagieren. Vielen aber fehlt das Geld für die Ausbildung. Um sie ihnen trotzdem zu ermöglichen, braucht es externe Unterstützung. Dafür setzen wir uns ein!

Der Projektkoordinator vor Ort

Das «Southern African Wildlife College» wurde 1996 gegründet und ist eine staatlich anerkannte, nicht gewinnorientierte Ausbildungsstätte, die durch PricewaterhouseCoopers auditiert wird. Intern wird ihre Qualität durch eine Corporate Governance sichergestellt. Das College ist zugleich unser Projektkoordinator vor Ort.

Im Kontrollgremium sind neben Vereins-Gründer Christoph Weber prominente Exponenten aus Wildlife und akademischen Institutionen vertreten.

CEO des Colleges ist Theresa Sowry. Sie garantiert als Botschafterin des Vereins «Friends of African Wildlife», dass die in der Schweiz gesammelten Gelder zweckbestimmt und zielgerichtet eingesetzt werden.

mehr

Team

Der Vorstand umfasst die abgebildeten Personen.

Sie setzen sich ehrenamtlich und mit viel Herzblut für die Ausbildung der Menschen und den Schutz der Flora und Fauna in Südafrika ein.

Christoph Weber
Christoph WeberPräsident
Bettina Weber
Bettina WeberKoordination
Tanja Luginbühl
Tanja LuginbühlRecht
Prof. Dr. Ossi Köchli
Prof. Dr. Ossi KöchliVorstandsmitglied

info@friends-of-african-wildlife.ch

Carmen Schiltknecht
Carmen SchiltknechtKommunikation/Werbung
Monika Steiger
Monika SteigerSekretariat

Die Botschafter

Theresa Sowry
Theresa SowryCeo
Southern African Wildlife College (SAWC)
Charly Gräf
Charly GräfInternationaler Marketing- und Projektkoordinator
für den Kavango-Zambesi-Peace Park Frankfurt

Afrika erleben

  • Reisen exklusiv für interessierte Sponsoren
    und Freunde des Vereins.
  • 4 Tage/3 Nächte ab/bis Johannesburg
  • Unterkunft im College, Studentenzimmer
    oder Guesthouse
  • Vollpension, Getränke
  • Besuch College & Studenten
  • Begegnung mit der lokalen Bevölkerung
  • Game Drives, Walking Tours
  • Aktives Dabeisein beim Tierschutzprogramm

Diese Erlebnisreisen werden zu einem Selbstkostenpreis angeboten (Gruppengrösse und Reisedetails nach Absprache) und dienen der Sensibilisierung für das Thema Artenvielfalt und Naturschutz und die dazugehörende Ausbildung.

Freunde besuchen Freunde

Aufenthalt für Schulabgänger/ Studenten im Rahmen eines freiwilligen Einsatze (Sozialprojekt) ab 6 Wochen bis 3 und mehr Monate. Unkostenbeitrag Unterkunft/Vollpension wird verrechnet.

1 – 2 wöchige Ranger-Aufenthalte im College (SAWC) für Studentengruppen im Sinne einer Arbeitswoche durch das Gymnasium begleitet und organisiert.Jugendlichen wollen wir in Form von Sozial- und Arbeitswochen neue Erfahrungen mit Mensch, Tier und Natur ermöglichen.

Adopt a Student 1

Jetzt spenden

Unsere Projekte

Für den Erfolg unserer Bemühungen ist es essenziell, dass potenzielle Führungskräfte schon in jungen Jahren identifiziert und gezielt gefördert werden. Unser sechsmonatiges Ausbildungsprogramm richtet sich an benachteiligte aber talentierte Schulabgängerinnen und
-abgänger,  die eine Karriere im Tier- und Naturschutz anstreben. Das Programm fördert ihre Kompetenzen durch praktischen und theoretischen Unterricht und folgt dem Prinzip des angewandten Lernens.

Kosten Einsteigerprogramm 3 Monate
(Unterricht, Verpflegung und Unterbringung)
CHF 2 300

Kosten Lehrlings-Lehrgang Field Guide 3 Monate
(Unterricht, Verpflegung und Unterbringung)
CHF 3 950

Wir vermitteln einer neuen Generation von Wildlife-Managern die erforderlichen Fähigkeiten und eröffnen ihnen vielfältige Karrieremöglichkeiten. Unsere Bemühungen tragen Früchte: Bereits heute sind ehemalige Studierende des «Southern African Wildlife College» für einige der weltweit vielfältigsten biologischen Gebiete im südlichen Afrika verantwortlich.

Die möglichen Abschlüsse:

  • Higher Certificate in Nature Conservation – Conservation Implementation and Leadership
  • Advanced Certificate in Nature Conservation – Trans Frontier Conservation Management

Kostenanteil Jahresausbildung Higher oder
Advanced Education pro Student
(Unterricht, Verpflegung und Unterbringung)
CHF 5 500

Adopt a Student 2

Spenden

Save a Rhino

Spenden

Training gegen Wilderei

Haben Sie gewusst, dass alleine in Südafrika jeden Tag drei Nashörner von Wilderern auf brutalste Weise getötet werden? Mit einem speziellen Trainingsprogramm für Ranger gehen wir gegen diese Grausamkeit vor.

  • Eine spezialisierte Grund- und Zusatzausbildung für Field-Ranger
  • Eine gezielte Luftüberwachung (Eye in the Sky)
  • Eine Anti-Wilderei-Hundestaffel (Dog4Rhinos)

Kosten Field-Ranger Grundausbildung 6 Wochen
(Unterricht, Verpflegung und Unterbringung sowie
Spezial-Trainings)
CHF 1 990

Hundestaffel

Die Hundestaffel ist eine wirkungsvolle Ergänzung zu allen anderen Massnahmen im Kampf gegen die Wilderei. Die im «Southern African Wildlife College» ausgebildeten Hunde unterstützen die Ranger bei der Spurensuche und im Festsetzen von Wilderern.

Kosten pro Monat für 15 Hunde
(inkl. Unterhalt und Futter)
CHF 800

Dogs 4 Rhinos

Spenden

Eye in the Sky

Spenden

Überwachung
aus der Luft

Ranger überwachen die verschiedenen Gebiete im Krüger Nationalpark mit Leichtflugzeugen.
Die Vorteile: Aus der Luft können Nashörner besser gesichtet werden und zurückgebliebene Baby-Nashörner werden rechtzeitig gefunden und gerettet. Ausserdem werden Wilderer auf diesem Weg lokalisiert und im Rahmen einer Operation mit Luftunterstützung festgenommen.

Kosten für einen Tag Luftüberwachung
(inkl. Treibstoff, Pilot und Wartung)
CHF 630

Hundestaffel
Die Hundestaffel ist eine wirkungsvolle Ergänzung zu allen anderen Massnahmen im Kampf gegen die Wilderei. Die im «Southern African Wildlife College» ausgebildeten Hunde unterstützen die Ranger bei der Spurensuche und im Festsetzen von Wilderern.

Kosten pro Monat für 15 Hunde
(inkl. Unterhalt und Futter)
CHF 800

Dogs 4 Rhinos

Spenden

Danke für Ihre Spende!

Nachhaltige Entwicklung gelingt nur mit Eigeninitiative. Deshalb setzen wir Ihre Spenden ein, um jungen und motivierten Afrikanerinnen und Afrikanern das Wissen zu vermitteln, das sie für den Schutz der Natur und der Tierwelt in ihrer Heimat brauchen.

Unsere Unterstützung hilft ihnen, den unendlichen Wert dieser Ressourcen zu erkennen. Und sie realisieren, dass ihr Einsatz auch für sie persönlich positive Auswirkungen hat: Er ermöglicht ihnen eine selbstbestimmte Zukunft fernab von Armut und Illegalität.

Es ist diese positive Dynamik, die wir anstreben. Eine Dynamik, die allen hilft: Mensch, Tier und Natur.

Herzlichen Dank!

News

No Results Found

Kontakt

Haben Sie Fragen zu unseren Projekten?
Möchten sie mehr über Adopt-a-Student
hören – rufen sie uns an wir freuen uns
Ihnen mehr über Friends of African
Wildlife erzählen zu können.

Friends of African Wildlife
Dufourstrasse 93
CH – 8008 Zürich
Tel. +41 43 818 55 05
info@friends-of-african-wildlife.ch
www.friends-of-african-wildlife.ch